Diese Seite unterstützt Ihren Browser nur eingeschränkt. Wir empfehlen, zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox zu wechseln.

Kostenloser EU-Versand ab 40€

Teil 1 – What’s cool in Sex: What to watch & read rightnow

Teil 1 – What’s cool in Sex: What to watch & read rightnow

Egal ob Porno, Spielfilm, Tutorial, Buch oder Onlinemagazin, wir haben die spannendsten Plattformen und coolsten Formate über Sex für euch rausgesucht – von alt bis neu, lehrreich bis sexy, comfy bis mind-blowing.


WATCH

  1. New Porn: Die wenigsten herkömmlichen Porno-Plattformen zeigen realistische Storylines, arbeiten mit fair-bezahlten Performer:innen und achten auf Transparenz und Diversität. Cheex, Lustery, Bellessa Boutique und XConfessions tun allerdings genau das: Sie setzen auf Alternativen zur kommerziellen und unemanzipierten Porno-Branche. 
  2. Auf der Plattform OMGYes findest du Serien, Berichte und Tutorials, die dir helfen, Lust neu zu erfahren. Das Material wurde auf Grundlage von 3000 Tiefeninterviews, 15000 Studien-Teilnahmen und wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Thema “weibliche Lust” erstellt. Was du bekommst? Ganz konkrete körperliche und mentale Techniken, die im echten Leben funktionieren. 
  3. Wir haben natürlich auch die gängigsten Streaming-Service nach Formaten über Sex gescannt. Auf Netflix lieben wir verschiedenstes – von der Coming Off Age Serie, über die Interior-Show bis hin zur Sexwork-Doku:
    Sex Education, Hot Girls Wanted: Turned On, Rocco, Easy, The principles of pleasure, Explained:Sex und How to build a sex room
  4. Auf Amazon Prime Video erwartet uns britische Comedy, französischer Musical-Thriller, und amerikanische Geschichte: Fleabag, Masters of Sex und Climax
  5. Wer Sky Ticket hat, kann sich auf ein paar extrem gute Spielfilm-Serien freuen – vom LGBTQIA+-Drama, über die Nachbarschafts-Geschichte bis hin zu Drugs, Sex & Rock’n’Roll: I may destroy you (Trigger Warnung: Vergewaltigung), Euphoria, Girls und Vinyl

 

READ:

  1. FAQ-YOU ist eine Sex Ed-Plattform für Teenager und junge Erwachsene, die sich und ihre Sexualität entdecken wollen. Die Artikel in dem Onlinemagazin sprechen aber fast alle Zielgruppen an, denn die meisten von uns haben in der Schule nie richtigen Sexualkunde-Unterricht erhalten und können auch bei Basics manchmal noch ein kleines Update gebrauchen. Auf FAQ-YOU wird von den banalsten Fragen über gesellschaftlich-hochbrisante Themen, alles besprochen. Zum Beispiel: Wie kann ich Ally sein? Ist mein Penis normal? Warum sexuelle Identität nichts mit Sex zu tun hat. 
  2. Spectrum Journal: Wer Bock auf einen “Deep Dive” hat (und englisch spricht), sollte sich unbedingt mit dem Onlinemagazin von dem Sextoy-Store Spectrum beschäftigen. Es wird explizit: Von Toy-Reviews, über Fetischisierungen, bis hin zu “Anal Sex for Fatties”.
  3. Hot Topic Heft: Wir sind riesige Fans vom Leipziger Erotik-Magazin Hot Topic in Groschenroman-Form. Nicht nur die Herzen unserer Art Director:innen schlagen höher, sondern auch der Puls unserer Libido. Stylische Kurzgeschichten which will get you going.
  4. Die Sexjournalistin Tracy Clark-Flory kennt sie alle: Porno-Sets von innen, erotische Retreats und Call-Girl Zimmer. In Want Me beschäftigt sie sich mit ihren eigenen Erwartungen an Sex, mit Begehren, mit männlicher Sexualität und vor allem, wie das alles miteinander einhergeht oder sich gegenseitig in die Quere kommt.
  5. Blinkist Liste: Challenging Sexual Taboos. Wer einen Account hat, oder Lust Blinkist mal auszuprobieren, kann direkt mit dieser Liste über Sex-Tabus anfangen. Blinkist fasst dir die wichtigsten Punkte aus den spannendsten Sachbüchern in 15-minütigen Kurzversionen zusammen und kuratiert Bücher nach deinen Interessen, wie in dieser Liste: 6 Bücher, die mit unterdrückenden Vorstellungen von Sex und Sexualität brechen und diese geschichtlich einordnen.
Autorin:
Nele Tüch
Nele ist Senior Brand und Content Managerin von nevernot und schreibt Artikel an den Schnittstellen von Themen, wie sexuelle Befreiung, Feminismus und Gender-Theorien.

← Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag →