5 Gründe, warum wir Tigergras lieben

Was ist Tigergras und woher kommt es?


Von der ayurvedischen Medizin bis hin zum neuesten Mega-Skincare-Trend aus Korea: Tigergras ist die Heilpflanze, die du unbedingt auf dem Schirm haben solltest. Tigergras, Cica (Centella Asica), oder auch Wassernabel sind die geläufigsten Begriffe der Pflanze. Sie wächst vor allem in Tropengebieten, wie Amerika, Afrika und Asien. Schon seit Jahrhunderten wird Tigergras in der chinesischen und ayurvedischen Medizin eingesetzt, da es für eine verbesserte Wundheilung sorgt. Erst seit Kurzem ist die Pflanze auch in Europa und damit in unseren Badezimmern und Kulturbeuteln angekommen – nämlich als Zusatz zu deinem Lieblings-Beauty-Produkt, in Ölen, Cremes, Shampoos oder Kuren. 


Tipp: Wenn Tigergras auf dem Produkt nicht prominent ausgeschrieben ist, kannst du auch nach dem chemischen Namen der Heilpflanze in den Inhaltsstoffen suchen: Madecassoside, Asiaticoside, Centelloside oder Asiatic Acid.


ALLE VORTEILE VON TIGERGRAS AUF EINEN BLICK 

 

Grund 1: Tigergras wirkt antibakteriell und entzündungshemmend

 

Der im Tigergras enthaltene Stoff Asiaticosid wirkt gegen Pilze und Bakterien und kann damit gezielt Entzündungen entgegenwirken.

 

Grund 2: Tigergras verbessert die Wundheilung und schützt vor Narbenbildung

 

Die Heilpflanze schafft eine Balance unserer Hautzellen. So hilft Tigergras nicht nur bei der Wundheilung, sondern auch dabei, Narben-, Schuppen- oder Hornhautbildung vorzubeugen.

 

Grund 3: Tigergras ist super für wunde oder verbrannte Haut 

 

Durch die entzündungshemmenden und wundheilungsfördernden Eigenschaften von Tigergras, ist es ideal für Schürfwunden, gegen Reibungen oder (sonnen-)verbrannte Haut.

 

Grund 4: Tigergras wirkt durchblutungsfördernd und stärkt die Venen

 

Tigergras stärkt nicht nur die Venen, sondern erweitert sie. So wird die Durchblutung gefördert und die selbstheilenden Kräfte deiner Haut werden angeregt.

 

Grund 5: Tigergras regt die Kollagenproduktion an 

 

So wird die Pflanze besonders gerne für die Regeneration der Haut genutzt. Tigergras lässt fahlen Teint strahlen und füllt Fältchen auf. 

 


Der nevernot Smoothie – Das Anti-Chafing Gel mit Tigergras 

 

Die Heilpflanze Tigergras hat wundheilende, entzündungshemmende und antibakterielle Wirkungen: Perfekte Eigenschaften für ein Anti-Chafing Gel! Das nevernot Anti-Chafing Gel bildet eine dünne Schutzschicht auf deiner Haut, um dich vor Reibungen und Irritationen zu schützen – egal ob deine Oberschenkel im Sommer aneinander reiben, dein BH schmerzhafte Abdrücke hinterlässt, oder dein Körper beim Sport wundgerieben wird. Neben Tigergras, ist Vitamin E für eine erhöhte Widerstandsfähigkeit der Haut und Jojobaöl für die extra Portion Pflege und Schutz im nevernot Smoothie enthalten. Das Produkt wurde mit einem Berliner Naturkosmetikhersteller produziert und ist so 100 % natürlich – sogar einen natürlichen Silikon-Ersatz haben wir gefunden! Vegan und bio. Gut für dich und die Umwelt.

 

 

Silikone in deiner Kosmetik? Finde jetzt hier heraus, wie schädlich sie sind. 



Autorin:
Nele Tüch
Nele ist Brand und Content Managerin von nevernot und schreibt Artikel an den Schnittstellen von Themen, wie sexuelle Befreiung, Feminismus und Gender-Theorien.